Vielen Dank für Ihre Anfrage

Vielen Dank für Ihre AnfrageWir werden uns mit Ihnen umgehend in Verbindung setzen

Digitalisierung - Inhouse oder Outsourcing?

Welcher Weg ist der Richtige?


Die Digitalisierung ist kein temporärer Trend, sondern eine konsequente technologische und gesellschaftliche Entwicklung. Aber wie soll man diesen Weg gehen? Die strategische „Make or Buy“- Entscheidung gehört heute mehr denn je zu den wichtigsten Fragestellungen des Managements. Dabei ist die richtige Balance innerhalb der eigenen Wertschöpfungskette von „selbst machen“ oder „machen lassen“ ein entscheidender Erfolgsfaktor, um wirtschaftliche Ziele zu erreichen und sich im Wettbewerb zu behaupten.

Vorteile des Outsourcings

Das Outsourcing einer spezialisierten Dienstleistung wie dem Digitalisieren und Erfassen bringt einige erhebliche Vorteile mit sich.


Investition und Investitionsrisiko

Beim Outsourcing ist in der Regel keine hoher Initialinvest nötig. Diesen haben wir bereits gemacht. Sie können sofort mit der Digitalisierung loslegen, ohne selbst erst Hard- und Software zu beschaffen. Wie bei jeder Beschaffung gibt es dabei auch ein Investitionsrisiko. Beispiel: Sie investieren in eine Lösung zur Digitalisierung von Eingangsrechnungen und schaffen Scanner sowie Software an. Nach einem Jahre stellen Sie aber fest, dass viele Ihrer Zulieferer die Rechnungen per E-Mail oder EDI schicken. Die teure Investition ist nicht mehr ausgelastet und der Aufwand an Personal und Wartung ist nicht länger rentabel. Mit einem Dienstleister wäre das kein Problem gewesen, da sich lediglich das Volumen verringert hätte, was zudem auch zu niedrigeren Kosten geführt hätte.

Kostensenkung

Durch das Volumen, welches wir täglich bearbeiten, können wir in die leistungsfähigsten Systeme und Softwareprodukte investieren. Das führt zu niedrigeren Kosten pro Einheit. Auf Ihrer Seite können Sie Ihre Mitarbeiter auf ihre Kernaufgabe konzentrieren. Tätigkeiten mit geringer Wertschöpfung, wie zum Beispiel die Datenerfassung werden von uns übernommen.

Kernkompetenz

Wir haben das Thema Digitalisierung als Kernkompetenz. Es ist unser Kerngeschäft und wir setzen alles daran es zu optimieren und zu verbessern und das spiegelt sich in unserer Leistungsfähigkeit wieder. Für Unternehmen die diese Dienstleistung intern aufbauen wollen wird die Digitalisierung in der Regel nur eine Supportfunktion einnehmen.

Flexibilität

Inhouse-Lösungen sind oft für das erwartete Durschnittsaufkommen dimensioniert. Bei einem Mehraufkommen sind die Kapazität dann aber schnell erreicht und es bildet sich ein Rückstau. Wir sind flexibel genug auch mit genügen Personal ausgestattet um auch Leistungsspitzen abzufangen - und zwar ohne Einbußen in der Qualität.

Vorteile einer Inhouselösung

Es gibt durchaus auch Fälle wo eine Inhouselösung Sinn ergibt.


Hohes Volumen

Ist das Dokumentenaufkommen konstant hoch genug, zum Beispiel bei einer großen Versicherung, kann durch den Einsatz einer high-end Scananlage, die gleich Effizienz erzielt werden wie bei uns als Dienstleister.

Sehr geringes Volumen

Ist das zu Scannende Volumen konstant sehr gering z.b. 50-70 Seiten pro Tag ist es oftmals einfacher die Dokumente selbst zu digitalisieren. Bei diesem Dokumentenaufkommen werden weder an Hardware noch an den Personalbedarf hohe Anforderungen gestellt.

Sie haben noch Fragen zu Inhouse- und Outsourcing-Lösungen?Unsere Experten in Düsseldorf und Krefeld beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein Angebot, dass perfekt auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist.

Fordern Sie jetzt kostenlose Informationen zur Inhouse/Outsourcing DigitalisierungSchnell und unverbindlich